Nigeria

ClkerFreeVectorImages / Pixabay

 

Nigeria [ni╦łge╦É╩üi╠»a] (amtlich englisch Federal Republic of Nigeria [na╔¬╠»╦łd╩ĺ╔¬(╔Ö)╔╣╔¬╠»╔Ö] ÔÇô Bundesrepublik Nigeria) ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt. Es ist mit Abstand das bev├Âlkerungsreichste Land Afrikas und versucht sich nach Jahren der Milit├Ąrdiktatur an seiner Demokratisierung und wirtschaftlichen Entwicklung.

Probleme: Islamistische Gruppen wie Boko Haram setzen sich f├╝r die Einf├╝hrung der islamischen Scharia in ganz Nigeria und das Verbot westlicher Bildung ein, was immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen mit Christen oder gem├Ą├čigten Muslimen f├╝hrt. Von 1999 bis 2004 soll der Konflikt auf beiden Seiten etwa 10.000 Menschenleben gekostet haben. Bei wiederholten ├ťbergriffen wie den Anschl├Ągen auf christliche Kirchen 2011 kam es zu zahlreichen Toten, bei einem Anschlag gegen eine Koranschule wurden sieben Menschen verletzt. Dar├╝ber hinaus ist Nigeria sehr arm und wird von schweren Krankheiten wie Ebola geplagt.

Fakten

L├Ąndername: Bundesrepublik Nigeria, Federal Republic of Nigeria

Klima: Tropisch, an der K├╝ste feuchtwarm, im Binnenland von S├╝den nach Norden Sahelsavanne, trocken und hei├č

Lage: Westafrika, am Golf von Guinea

Gr├Â├če: 923.768 Quadratkilometer

Hauptstadt: seit 12.12.1991 Abuja, Einwohner derzeit rund 2,5 Millionen (alte Hauptstadt war Lagos mit ├╝ber 18 Millionen Einwohnern)

Bev├Âlkerung: rund 177 Millionen (Juli 2014, CIA World Factbook)
250 ethnischen Gruppen, davon 29 Prozent Haussa und Fulani, 21 Prozent Yoruba, 18 Prozent Igbo (Ibo), 10 Prozent Ijaw, 4 Prozent Kanuri, 3,5 Prozent Ibibio, 2,5 Prozent Tiv (CIA World Factbook)

Bev├Âlkerungswachstum: 2,7 Prozent (2014)

Landessprachen : Amtssprache: Englisch. Wichtige Regionalsprachen: im S├╝dwesten Yoruba, im Norden Haussa, im S├╝dosten Igbo

Religionen: Muslime, Christen, Anh├Ąnger von Naturreligionen

Nationaltag: 01.10. (Independence Day)

Unabh├Ąngigkeit: 01.10.1960

Staats- und Regierungsform: Bundesrepublik, Pr├Ąsidialdemokratie seit 29.05.1999 („Vierte Republik“)

Tags: